Vorwurf

Vorwürfe machen wir uns leider täglich. Zum Beispiel, dass wir uns n Gläschen Sekt gegönnt haben. Oder eine doppelte Portion der leckeren Pasta aßen. Oder wir werfen unseren Liebsten vor dies und jenes nicht gemacht zu haben. Ein neuer Vorsatz: wöchentlich einen vorwurfsfreien Tag gönnen. Die Hand spreizen und nach vorne bewegen und dabei vorwurfsvoll schauen. Das bitte aber möglichst selten gebärden.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.